Enactus e. V.

Wir möchten ein Projekt zusammen mit Suchtkranken starten, die auf der Suche nach einer Aufgabe oder einem Job sind. Das heißt, wir entwickeln zusammen eine Idee, arbeiten das Konzept aus und setzen es in die Tat um. Dieses Projekt soll den Teilnehmern eine Beschäftigung und am Ende ein eigenes Einkommen bieten, den sozialen Austausch fördern und Bayreuth für das Thema „Sucht“ sensibilisieren.

Gleich zu Beginn hat sich die Idee eines Spielecafés herauskristallisiert. Ein Café, bei dem an großen Tischen die Möglichkeit besteht, Gesellschaftsspiele zu spielen. Man kann (neue) Spiele ausprobieren und direkt das zukünftige Geburtstagsgeschenk für die Familie besorgen. Gleichzeitig wird das Café ein Ort der Begegnung und des Austausches. Wir konfrontieren die Gesellschaft direkt mit dem Thema Sucht und möchten gleichzeitig Perspektiven aufzeigen.



Antragssteller*in: Enactus e. V.

Anschrift: Universitätsstraße 30 Lehrstuhl VWL 5

Status des Projektes: Konzeptphase

Webseite: http://bayreuth.enactus.de/blog/projekte/comebackers/

Preisgeld:

Das Preisgeld wollen wir als Investition für das Café nutzen, damit wir sobald wie möglich starten können. Konkret: Geschäftsausstattung und Marketingkosten.

Finanzierung:

Das Projekt wird von ehrenamtlichen Studierenden umgesetzt. Daher fallen keine Kosten an.

Weitere relevante Fakten: