Gut Maintal-Heartwork

Junge Flüchtlinge in Projekten auf das Berufsleben vorbereiten. Wir stärken Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Motivation, Zuverlässigkeit und das handwerkliche Geschick. Deutsche Gepflogenheiten werden durch eine Knigge-Trainerin geschult.
Wir fordern und fördern.

Der Verein „Gut Maintal-Heartwork“ soll Jugendlichen ohne Perspektive – Flüchtlinge und Deutsche- helfen ins Berufsleben zu kommen.

Auf einem Bauernhof, den sich die Initiatorin Monika Friedlein gekauft hat,  gibt es vielfältige Betätigungsfelder. Von Landwirtschaft über handwerkliche Tätigkeiten bis zum Organisieren von kleinen Events.

Wir veranstalten Feiern um Ausbildungsmeister und Kurse für unsere Praktikanten  zu finanzieren. Monika Friedlein ist Ausbildungscoach und hat viel Erfahrung im Austesten von Fähigkeiten und bei der Suche der richtigen Arbeitsfelder für junge Menschen.



Antragssteller*in: Gut Maintal-Heartwork

Anschrift: Pross 28, 95336 Mainleus

Status des Projektes: Konzeptphase

Webseite:

Preisgeld:

Es wäre sehr schön, wenn wir eine Anschubfinanzierung für dieses Projekt bekommen.

Z.B. Für die Fahrtkosten eines 9-Sitzer-Buses von Bayreuth nach Pross. 8 mal im Monat für ein halbes Jahr.

Finanzierung:

Der Hof ist im Privatbesitz. Der Kursleiter wird von Monika Friedlein privat bezahlt.

Weitere relevante Fakten: