NaturFreunde Bayreuth

Herausforderung Vertrauen

Vertrauen und Selbstvertrauen durch gemeinsame Klettererlebnisse schaffen.
Einmal im Monat klettern junge Geflüchtete, Vereinsmitglieder und Gäste zusammen in einer Bayreuther Turnhalle. Die Halle wird uns einmal im Monat von der Stadt Bayreuth für das Vereinsklettern zur Verfügung gestellt. Betreut werden die Teilnehmer von Trainern und ehrenamtlichen Helfern der NaturFreunde Bayreuth. Bei unseren Treffen nehmen regelmäßig ca. 30 bis 40, manchmal sogar 50 Personen teil. Unser Angebot steht allen interessierten Menschen offen und ist für alle kostenlos. Wir bieten gezielt das Klettern so an, dass die Gruppe bunt gemischt ist. Junge Menschen, erfahrene ältere Kletterer, sowie Anfänger den Alters und eben Menschen mit Flüchtlingshintergrund. Jeder klettert mit jedem und jeder hilft jedem. Wir bieten eine offene, fröhliche Atmosphäre. Der Klettersport steht im Vordergrund, aber darüberhinaus auch Kommunikation und Kennenlernen und die Möglichkeit sich an anderen Aktionen der NaturFreunde zu beteiligen.
Wir freuen uns über treue, regelmäßige Kletterer, es kommen regelmäßig ca. 15 Teilnehmer mit Flüchtlingshintergrund. Zwei junge Männer aus der Gruppe, haben wir bereits zu unseren wöchentlichen Terminen des Vereinskletterns eingeladen, sie machen begeistert regelmäßig bei uns mit.
Zu jedem Termin stellen wir  mindestens 4 Trainer ab, um die Sicherheit der Teilnehmer und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.



Antragssteller*in: NaturFreunde Bayreuth

Anschrift: Röthstr. 4, 95511 Mistelbach

Status des Projektes: Laufender Betrieb

Webseite: http://www.naturfreunde-bayreuth.de

Preisgeld:

Honorarkosten für Trainer und Betreuer des Projekts

Finanzierung:

  • Förderung Demokratie Leben
  • und aus Mitteln des Vereins
  • ehrenamtliche und unentgeltliche Tätigkeiten

Weitere relevante Fakten: