geflüchtete Menschen

Freund statt fremd e. V.

In der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken sind aktuell ca. 1.100 Menschen untergebracht, die aufgrund der Art ihrer Unterbringung und der Umsetzung des Sachleistungsprinzips kaum bis gar nicht am öffentlichen Leben der Stadt teilnehmen können, was fast jede Möglichkeit der Integration verhindert. Freund statt fremd e. V. hat von der Regierung Oberfranken zwei Wohnungen zum Betrieb eines Spielzimmers und des Café Willkommen zur Verfügung gestellt bekommen. Die Räume wurden durch uns ausgestattet und werden nun im ehrenamtlichen Einsatz betrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.